google webmaster news

Creative Commons Links – Follow oder NoFollow verwenden?

Webmaster sind bei der Verlinkung im Moment besonders vorsichtig. Ob Widgets, Infografiken oder Bannerwerbung, häufig wird das Attribut noFollow verwendet. Wenigsten wird im offiziellen Google Webmaster Blog nach den passenden Regeln gesucht. Aber wie sieht es bei den Creative Commons Links aus? Verwende ich da einen Follow Link, oder sollte ich besser einen NoFollow Link nehmen? Was sagt Google?

Die Frage nach den Verlinkungen, wenn es um Creative Commons geht, kam im letzten Webmaster Hangout mit John Mueller auf. Am häufigsten geht es hier um Fotos oder andere Bilder, welche zum Teil eine Verlinkung fordern. Das Ganze nennt sich Creative Commons Licensing und klingt dann schon sehr nach einem Paid Link. Das ist per Definition als Follow Version aber nicht erlaubt! Was also tun? Am besten John Mueller im Hangout fragen!

I think you mean the Creative Commons share by attribution licenses? That’s perfectly fine but it’s not something where you need to require a followed link back to the source. If you want to use a no follow for that, that’s fine, if you just want to attribute that, that’s fine. But essentially if you are providing this trade with content in exchange for a followed link, then that’s kind of the link that we kind of see as being unnatural. It’s not there because someone wants to link to your website and kind of say this is a great website. It’s just that they are kind of in this exchange where you get something and you have to do something back.

Der wesentliche Teil ist hervorgehoben, John Mueller hat recht! Es gibt in der creative commons license keine Aussage über den Link. Follow ist also gar nicht nötig!

Was wenn ein Follow Link ausdrücklich gewünscht wird?

Wenn ein Follow Link gewünscht wird, dann sollte man nach einer neuen Quelle suchen. Follow Links sollte man nur verwenden, wenn die Seite, zu der man linkt auch einen Mehrwert für den User hat. Idealerweise einen Relevanten!

Der passende Webmaster Hangout:

„I think it’s perfectly fine if people want to link to your website, that’s fine. I think it’s also fine if you want to kind of have attribution for something that you do. But it’s not something where you would require a followed link back. Maybe it’s a nofollow link, maybe something that people can link back in however way they want to. But essentially it shouldn’t be required to be a followed link.“

2 Gedanken zu „Creative Commons Links – Follow oder NoFollow verwenden?“

  1. Florian sagt: 6 Apr 2015 at 12:01

    Ich finde es grundsätzlich ziemlich lächerlich, dass vor allem in Deutschland bzgl. der (Dofollow-)Links gegeizt wird. Es denken doch nicht wirklich die SEOs die möglichst nofollow-verlinken, dass sie dadurch weniger Linkpower abgeben und somit bessere Rankings bei Google erzielen?!
    Das ist so ähnlich wie das Sparen auf dem Sparbuch – da frisst die Inflationsrate die Zinsen, die die es aber tun, fühlen sich trotzdem wohler und meistens sind es genau die, die nie irgendwelche nennenswerten Platz 1 Platzierungen bei Google & Co. erreichen.

  2. A. Becker sagt: 7 Apr 2015 at 07:27

    Hi Florian, tatsächlich müssten die NoFollow Links auch gegen den Grundgedanken des Internets (zumindest dem von Larry Page) verstossen. Ich verstehe Richtlinien wie Blogkommentare, welche NoFollow sein sollten. Diese hier sollte man aber nicht extrem ausleben, oder als Grund sehen einen DoFollow-Link zu sparen. Wenn die Quelle (des Bildes im häufigsten Fall) wirklich einen Mehrwert für den User bietet, dann würde ich immer DoFollow verwenden.
    Generell sollte die Verlinkung mMn DoFollow sein und auch Google spricht hier nur davon, dass CC nicht zum exessiven Linkbuilding verwendet werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *