analytics

Eine gute Position bei Google ist nicht alles!

Viele sind mit einer guten Position bei Google schon zufrieden. Auf Position 1 bekommt man Klicks, egal wie man dorthin kommt? Oft werden nicht mal die organischen Besucher mit Google Analytics (oder Ähnlichem) überwacht. Lediglich Rankingpositionen werden beobachtet. Die Welt bricht zusammen, wenn man auf Position 3 herabfällt. Vielleicht ändert das am Besuch aber gar nichts? Die Position bei Google ist nicht der richtige Maßstab für Erfolg.

Das SERP-Snippet entscheidet, ob meine Website angeklickt wird, oder nicht. Nehmt an, Ihr sucht einen Namen für einen Hund, seit aber nicht kreativ genug und Bello kommt nicht infrage. Schnell kommt man auf die Lösung für fast alle Fragen: Google! OK Google! Welchen Namen soll ich meinem Hund geben? Und das ist Eure Antwort, was klickst Du?
Die Google Position ist nicht alles

Es genügt also nicht, eine gute Position bei Google inne zu haben, auch das Suchergebnis muss stimmen. Das Snippet auf der Suchergebnisseite (SERP).

Das SERP-Snippet anpassen, für eine bessere Klickrate (CTR)

Für das SERP-Snippet verantwortlich sind:

Beide haben eine bestimmte breite – 512 Pixel. Damit kann man im Title etwa 55-60 Zeichen Unterbringen, in der Beschreibung 155 – 165 Zeichen.

Was genau im Snippet anpassen

In der Beschreibung werden gesuchte Worte fett dargestellt, im Title nicht mehr. Das bedeutet, es ist eine gute Sache, wenn man in der Beschreibung mögliche Suchworte verwendet, mit der ein Google-Nutzer die Seite finden könnte. Es ist also besonders wichtig zu verstehen, warum jemand auf Eure Seite kommt. Was sucht er um Euch zu finden? Empathie ist ein Klickfaktor.

Der Title sollte klickbar sein, ein kurzer lesbarer und klickbarer Satz, der neugierig macht.
Was ebenso immer gewählt wird, ist ein Zeitfaktor im Title. Webdesign Trends für 2016 die Ihr lieben & hassen werdet – zum Beispiel. Auch der Preis kann helfen, es sei denn, man ist der teuerste Anbieter. Viele aber erwähnen den Preis gar nicht. 
Die Magie der Zahlen: 10 Tipps zum Abnehmen oder 100 SEO Tipps für Anfänger – eine Zahl lässt Menschen klicken. Auch im Bezug auf Zeit: In 5 Minuten auf Seite 1 bei Google.
In vielen Beschreibungen sieht man oft Sonderzeichen: Wir ♥ Lebensmittel.Alleinstellungsmerkmale helfen im Content, warum nicht auch im Title oder der Beschreibung? Gesundes Fast Food – der MaC Apfel!

Wichtig: Wer eine Gute Position bei Google hat, aber es häufiger auf die Ergebnisse darüber und darunter geklickt wird, der riskiert sein gutes Rankingverlieren. Das ist der Pogo-Stick-Effekt!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *