user-experience-steigern

User Experience (UX) und Verweildauer steigern.

user experience onpage-ux-verweildauer-steigernBei Webseiten führt eine schlechte User Experience (UX) zum Pogo Stick Effekt. Immer dann, wenn ein Besucher über Google auf die Webseite kommt, unzufrieden ist und wieder zu Google zurückgeht – er weitersucht. Das ist der Pogo Stick Effekt und er führt automatisch zu schlechtem Ranking, denn die Zufriedenheit eines Besuchers über Google ist ein Rankingfaktor! Nur wer seine Besucher zufriedenstellt, wer eine Webseite hat, die der Besucher versteht, die mit dem Besucher kommuniziert, der wird bei Google gefunden. Es gilt also die User Experience und Faktoren wie die Verweildauer auf den einzelnen Seiten durch Onpage SEO Maßnahmen zu steigern.

Was ist der Pogo Stick Effekt und wie wirkt er sich auf Google Rankings aus?

Wenn mehrere Besucher eurer Webseite über eine Google Suchanfrage kommen und die Seite sofort wieder verlassen, geht Google davon aus, dass dieses Ergebnis nicht sehr gut zur Suchanfrage passt. Klicken diese Besucher auf das nächste Suchergebnis und bleiben auf dieser Seite oder Besuchen dort mehrere weitere Seiten, so geht Google davon aus, dass dieses Ergebnis deutlich besser zur Suchanfrage passt. Daraufhin wird diese Webseite Rankings gewinnen und eure Webseite die Google Rankings verlieren. Das ist der Pogo Stick Effekt. Nur wer die Besucher zufriedenstellt, bleibt auch im Ranking!
Um also zu denen zu gehören die vom Pogo Stick Effekt profitieren, muss man die Verweildauer der Besucher erhöhen und die User Experience steigern – Satisfaktion!

Die Verweildauer eurer Besucher – ein Qualitätsmerkmal eurer Webseite

Die Verweildauer ist die Zeit, die ein Besucher auf eurer Webseite verbringt. Nicht nur auf einer Seite, sondern auf der gesamten Domain.  Mit Hilfe verschiedenster Tools zur Analyse von Besucherstatistiken, könnt ihr die Verweildauer sehr einfach messen. Natürlich bietet auch Google Analytics diese Funktion. Womit auch klar gestellt ist, dass Google diesen Wert kennt!
Unter anderem in der Zielgruppenübersicht befindet der Faktor “Durchschnittliche Besuchsdauer”. Dieser Wert gibt annähernd die Verweildauer eines durchschnittlichen Besuchers aus.

Was beeinflusst die User Experience (UX) und Verweildauer?

Verschiedenste Faktoren von Webseiten können die Verweildauer beeinflussen. So gesehen ist eure Empathie ein Rankingfaktor bei Google, je besser ihr euch in eure Besucher hineinversetzen könnt, umso zufriedener wird der Besucher sein. Ein zufriedener Besucher wird auf der Webseite verweilen.
Besucher einer Webseite, besonders wenn diese über Google kommen, suchen nach Antworten. Diese Antworten wollen sie meistens sofort sehen und nicht erst lange suchen müssen.
Lange Texte mit viel Inhalt sind gut, aber ohne Struktur (z.B. Überschriften) ist vieles schwerer zu finden.
Entscheidend in gebieten wo das Internet langsam ist, oder für Besucher die über das Smartphone kommen und schlechteres Netz haben oder gerade „gedrosselt unterwegs sind“ – Webseiten die sehr langsam Laden werden schnell verlassen. Klicks auf defekte Links (404 Not Found) führen meist auch zu ausstiegen. Auch das Design und die Übersichtlichkeit ein wichtiger Faktor, bei nicht gefallen wird gegangen.

Tipps um die UX und Verweildauer zu steigern

Für Besucher die direkt oder über Verweise auf eine Webseite kommen, ist es ratsam eine Suchfunktion zu haben. So können die Nutzer ohne im Navigationsmenü zu Blättern schnell das finden, was sie suchen.
Interessante Videos können die Verweildauer stark ankurbeln, der Benutzer muss aber auch auf Play klicken. Dafür braucht das Video eine ansprechende Beschreibung und ein tolles eigenes Video-Thumbnail. Ist das Video dann auch spannend, so bleibt der Besucher bis zum Ende des Videos.
Bilder sind beliebt, sie werden in sozialen Netzen häufig geteilt und gepinnt. Nutzer von Webseiten sehen sich also gern Bilder an, warum nicht einige ansprechende Bildergalerien anbieten.
Die Verweildauer geht aber über eine Seite hinaus. Verwandte Beiträge nach dem Motto „das könnte Sie auch interessieren“ können Besucher auf einer Webseite halten.

Das bringt die Optimierung

Besucher auf Webseiten suchen nach Antworten auf Ihre Fragen. Wenn man diese Fragen beantwortet und die Webseite gut strukturiert und ansprechend gestaltet, bleiben Nutzer auch länger weil er sich wohlfühlt. Ein längeres Verweilen auf Webseiten kann zu besseren Rankings bei Google führen. Halten sich eure Besucher länger auf euren Webseiten auf, steigt auch das Vertrauen der Nutzer. Das stärkere Vertrauen kann die Conversation Rate steigern!

Ein Gedanke zu „User Experience (UX) und Verweildauer steigern.“

  1. Andreas sagt: 22 Aug 2016 at 22:59

    Wenn man sich zurechtfindet bleibt man länger, bei manchen Seiten finden man ja garnichts, leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *