On-Page SEO

On-Page Suchmaschinenoptimierung (SEO Tipps)Hier findet Ihr die Optimierungstipps im On-Page SEO Bereich.
Beginnend mit den Meta Tags, also dem Seitentitel, den Meta Keywords, der Meta Beschreibung. Haben Sie eine Relevanz für die Suchmaschinenoptimierung? Kann man sie weglassen? Sollte man einige Meta Tags sogar weglassen?

Wer Infos zum passenden Panda Update sucht, der schaut bitte in der Kategorie Google Webmaster nach.
Wir geben auch Tipps zum Linkbuilding oder Linkearning, alles dazu gibt es im Off-Page SEO Bereich des Blogs.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) von und mit der Bitskin Agentur aus Berlin.

Die Top 10 SEO-Tipps fürs Title-Tag

Jede Sekunde werden 40.000 Suchanfragen von Google durchgeführt. Googles Ziel ist es, die Nutzer die Websites zu zeigen, die seine Frage am besten beantworten. Suchergebnisse enthalten den Title, damit ist der Title-Tag eines der ersten Dinge, die ein Nutzer von sieht (schon in der Suchmaschine). Hier die Top 10 der Dinge an die man denken muss, um sicherzustellen, dass ein Titel-Tag richtig für Suchmaschinen und für Menschen optimiert ist.

Wie hoch ist optimale Keyword Dichte – Keyword Density

Die Frage, die sich viele Websitebesitzer stellen, ist: „Reicht die Anzahl der Keywords auf meiner Website für Google aus?“ „Content is king“ heißt es außerdem. Weil viele beim Thema Keyword alles richtig machen wollen und nichts dem Zufall überlassen möchten, sind Keyword Analyse Tools und andere Keyword Checker-Tools sehr beliebt. Der Glaube hält sich, dass ein Suchbegriff über die gesamte Domain verteilt und oft genug erwähnt werden muss.

Eine gute Position bei Google ist nicht alles!

Viele sind mit einer guten Position bei Google schon zufrieden. Auf Position 1 bekommt man Klicks, egal wie man dorthin kommt? Oft werden nicht mal die organischen Besucher mit Google Analytics (oder Ähnlichem) überwacht. Lediglich Rankingpositionen werden beobachtet. Die Welt bricht zusammen, wenn man auf Position 3 herabfällt. Vielleicht ändert das am Besuch aber gar nichts? Die Position bei Google ist nicht der richtige Maßstab für Erfolg.

SEO Überoptimierung, Kannibalismus und menschliche Fehler

Auf der Suche nach besseren Rankings geht der Blick meistens weg vom Besucher, hin zur Suchmaschine. Auf einmal wird aus Anfangs noch sehr gut lesbaren Sätzen, eine Keywordcloud mit eingeschobenen Füllwörtern. Das Ranking geht dabei natürlich verloren. Beim Schreiben eines Textes für eine Webseite neigen Menschen dazu, ihren Wortschatz extrem zu reduzieren. Synonyme sind dann für viele kein Begriff mehr. Auch Pronomen verliert man schnell, besonders dann, wenn ohne dieses Pronomen gesucht wird. Mitunter werden Keywordkombinationen auf allen Unterseiten verwendet, der Weg zum gekonnten Keyword-Kannibalismus. Google kann man damit kaum überreden, besser gefunden zu werden. Bestenfalls weiß die Suchmaschine am Ende gar nicht, welche Seite zu der passenden Suchanfrage angezeigt werden soll. Eines ist klar, für alle wird sich Google nicht entscheiden, im Zweifel eher für keine. Heute geht es um Überoptimierung, Keyword-Kannibalen und dem Streben nach besserer Sichtbarkeit bei Google, durch hochwertigen Inhalt.

Was Dich beim Google mobile Update am 21.4 wirklich erwartet.

Google mobile Update 21.04.2015Ob eine Webseite mobil optimiert ist, das wird Google ab dem 21.04 für das mobile Ranking berücksichtigen, das hatten wir bereits gesagt. Seiten, die für eine Darstellung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablet-PCs optimiert sind, bekommen ab dem 21. April einen Vorteil im mobilen Ranking. Grund dafür ist das Google mobile Update! Was sich genau ändert, was Google von den Änderungen erwartet und wie Ihr prüfen könnt, ob eure Webseite auch für Google’s sicht der Dinge mobil optimiert ist, könnt Ihr hier lesen.