Überschriften und Headings, das H1- H2- H3 SEO

onpage-seo-friday-headings und überschriften h1 bis h3

In Teil 3 unserer Serie „Onpage Friday“ geht es um die Überschriften. Was zeichnet eine Heading (Überschrift) aus? Welchen Einfluss haben Headings auf die Rankings bei Google? Wie viele Überschriften sind sinnvoll und stimmt der Mythos, dass die H1 gar nicht so wichtig ist, wie die H2?

Was zeichnet eine Heading oder Überschrift aus?

h1-seo-beispiel
Heading Beispiel Wikipedia

Es ist wichtig, dass der Text der auf die Überschrift folgt, auch inhaltlich zur Überschrift passt. Sollte ein Besucher auf eine Webseite kommen und eine Überschrift lesen, der folgende Text aber nicht zur Überschrift passen, dann wird er die Seite wieder verlassen. Für Google ist diese Absprungrate ein äußerst schlechtes Zeichen in Bezug auf die User Experience. Es ist bei den meisten Suchergebnissen auffallend, dass es nicht schlecht ist, passende Suchbegriffe (Keywords) in einer Überschrift zu platzieren. Die Heading sollte am Ende ähnlich aussehen wie der Webseitentitel, ähnlich, jedoch nicht identisch! Ebenso ist uns bei verschiedenen Analysen aufgefallen, dass die Absprungrate deutlich geringer ist, wenn eine Webseite eine passende Heading hat, wie rechts im Bild das Beispiel für eine Suche nach „Nase“ und dem Ergebnis bei Wikipedia.

Welchen Einfluss haben Headings auf das Google Ranking?

In mehreren Tests wurden unsere Erwartungen bestätigt. Headings sind definitiv ein Rankingfaktor. Es war in unseren Tests auch so, dass eine Webseite mit einer H1 besser abschnitt als eine Webseite mit dieser Überschrift als H2 oder H3. Es scheint also wirklich so zu sein, dass die H1 die wichtigste Überschrift ist. Der Mythos die H1 sei nicht mehr wichtig, den würden wir in Anlehnung an eine Fernsehserie als busted bezeichnen. Die Seiten mit der H2- und H3- Überschrift waren aber besser auffindbar, als Seiten ohne Überschriften oder Seiten mit nicht relevanten Headings. Wir konnten aber keinen wirklich positiven Einfluss von Headings 4, 5 und 6 feststellen. Vielleicht ist dieser Einfluss aber, aufgrund vieler verschiedener Faktoren die ebenfalls eine Rolle spielen einfach nicht messbar.

Wie viele Überschriften sollte man verwenden?

Wie viele Überschriften man verwenden sollte, hängt nicht von der Suchmaschine ab. Das bestimmt tatsächlich der Text. Wenn ein Text besser lesbar wird, wenn ich 2 oder 3 H2-Überschriften hinzufüge, dann sollte man das tun. Wenn man passende Keywords auch hier einfügen kann – umso besser. Ist vielleicht sogar eine weitere Zwischenüberschrift nötig, so kann man auch eine H3-Überschrift einfügen. Auch hier sind Schlüsselwörter nicht störend. Das Nasenbeispiel von Wikipedia ist hier auch gut zum Lernen geeignet. Es ist allerdings nicht sinnvoll mehr als eine H1-Überschrift zu verwenden, auch sollte man einen Text natürlich strukturieren und nicht nach einer H1-Überschrift sofort weitere keywordlastige H2- und H3- Überschriften folgen lassen.

Fazit zu Überschriften bzw. Headings

Einige Dinge sollte man bei Überschriften oder Headings also beachten:

  • Eine gute Überschrift animiert zum Lesen und weckt Interesse.
  • Sie handelt vom Thema des Textes, der folgt.
  • Eine Heading enthält wichtige Keywords.
  • Eine Überschrift ist dem Titel ähnlich, aber trotzdem einzigartig.
  • Überschriften und Zwischenüberschriften dienen der Struktur eines Textes und sollten dafür auch verwendet werden.
  • Sie bleiben lesbar und sind nicht nur Keywordaufzählungen.
  • Überschriften sind ein Rankingfaktor für Suchmaschinen.

Wir hoffen, unsere Tipps helfen euch bei der OnPage Optimierung eurer Webseiten und deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen weiter. Was Ihr auch lesen solltet:

Noch Fragen? Stellt sie gerne im Kommentarbereich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.