mobile Optimierung, der neue Rankingfaktor von Google

Mobile Optimierung von Webseiten ist ein Rankingfaktor

Wichtiger den je ist die mobile Optimierung einer Webseite, denn wie Google offiziell ankündigte: „Ab dem 21.April 2015 ist die mobile Optimierung ein Rankingfaktor“. Mobile matters – dass ist nicht neu! Schon 2012 hat man gesagt, dass mobil vorgeht. Im letzten OnPage Friday haben wir ein wenig orakelt und auch erwähnt, dass mobile Optimierung ein Rankingfaktor werden wird. In der Jahresvorschau haben wir uns etwas weiter aus dem Fenster gelehnt und gesagt, dass mobile Optimierung im Jahr 2015 ein Rankingfaktor sein wird! Nun bestätigt Google das, was eigentlich niemanden mehr in Staunen versetzen sollte: „mobile matters – mobile Optimierung ist ein Rankingfaktor“!

Ist die Optimierung nicht jetzt schon ein Rankingfaktor?

Varianten der Google Auszeichnung für mobile WebseitenNein, soweit ist es nicht! Aktuell kann die mobile Optimierung die Click-Through-Rate aus der mobilen Suche erhöhen. Mit den Worten „mobile-friendly“ oder „für mobile Geräte“ im deutschen Suchergebnis sagt dir Google, ob die Seite auf mobilen Geräten perfekt dargestellt wird. Rechts im Bild die drei Versionen, die Google einst im Kopf hatte, um aus den SERPs (Search Engine Result Page) auf die mobile Optimierung hinzuweisen. Für Version A hat sich Google letztlich entschieden. Wenn ich also mit dem Handy nach einer Webseite suche, dann klicke ich vielleicht eher auf ein Ergebnis, von dem ich weiß, dass ich auch alles lesen und erkennen kann. Von dem ich weiß, dass es auf meinem Handy funktioniert.

Über kurz oder lang würde sich das Ranking schon jetzt ändern!

Da die User Experience für Google ein Rankingfaktor ist, würde sich das Ranking einer nicht mobil optimierten Webseite schon jetzt ändern. Wie? Ganz einfach: Ist das Ergebnis auf Position 1 nicht optimiert und jeder klickt auf das optimierte Ergebnis 2, dann würde Google sich nicht nur fragen: „Was ist da denn los?“ – es würde die Positionen tauschen. Das nicht optimierte Ergebnis 1 wäre wohl bald Ergebnis 15 oder 20. Man hätte nur warten müssen, aber Google will nicht warten!

Die Mobile Optimierung ist ab dem 21.4.15 ein Rankingfaktor – weltweit und in allen Sprachen.

Mobil optimierte Webseiten und GoogleGoogle warnt in den Google Webmaster Tools vor nicht optimierten Seiten. Auf Fehler wird hingewiesen und die Optimierung für mobile Geräte empfohlen. Spätestens hier war es allen klar, oder nicht? Für Webmaster ist es jetzt an der Zeit, sich mit mobiler Webseiten-Optimierung auseinanderzusetzen. Besonders für die, die Nachrichten in ihrem Webmaster Tools Postfach haben. Ihr solltet unseren mobile SEO Beitrag lesen. Die Frage: „Belohnt Google mobile Webseiten?„, können wir ab dem 21. April 2015 also mit „JA“ beantworten.

Mobile optimiert? Wie schneidet meine Seite ab?

Wer kein Google Webmaster Tools Konto hat und damit noch nicht über den Stand der mobilen Optimierung informiert wurde, der sollte schnellstens Google Webmaster Tools Konto erstellen. Bis dann Daten zur Verfügung stehen, dauert es aber noch. Wer gleich Daten braucht, der bekommt sie hier: Test, ob die Webseite mobil optimiert ist. Wer ein Google Webmaster Tools Konto hat, der schaut hier nach den Ergebnissen seiner Webseiten.

Gott sei Dank man – Google hat nen Leitfaden!

Google sagt: Mobile Optimierung ab April ein RankingfaktorWem unser mobile SEO Beitrag nicht genug ist, oder wer gern Genaueres über das Warum lesen möchte, der kann Google’s Leitfaden für mobile Optimierung lesen. Hier können sowohl die Anfänger in der Webumsetzung, als die auch Experten, die schon mehr als ein Responsive Design umgesetzt haben, zahlreiche Tipps finden, mit denen Webseiten für mobile Nutzer optimiert werden können. Außerdem wird auf die SEO Fehler hingewiesen.

Was kommt als Nächstes?

Als Nächstes wird Google sich wohl um einen altbekannten Rankingfaktor kümmern, dem Faktor Geschwindigkeit. Mittlerweile testet Google einen sichtbaren Warnhinweis vor Webseiten im Schneckentempo: slow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.