Häufige SEO Fehler bei Webdesigns

Schönheit macht eine Webseite nicht sichtbar für Suchmaschinen. SEO macht es der Suchmaschine möglich, eine schöne Webseite sichtbar werden zu lassen. Webdesign und Suchmaschinenoptimierung, in dem Fall besonders die On-Page-SEO, sollten daher keine getrennten Wege gehen.
Denkt man aber an die aktuellen Webdesign Trends, dann merkt man schnell einen gewissen Unterschied zwischen der suchmaschinenfreundlichen Webseite und der Webseite mit einem trendigen Webdesign. Als SEO fühle ich mich dann immer wie Homer im Bild rechts – D’ oh!
Viele Suchmaschinenoptimierer, die hauptsächlich an der Webseite (On-Page) arbeiten, werden sicher immer wieder auf SEO Fehler treffen, die wiederholt auftreten. Sicher sind auch Fehler aus dieser Hitliste dabei!



weiterlesen...

Kommentar schreiben

The Rise and Fall of Google Authorship

rise-and-fall-of-google-authorship
János Balázs Foto vom Füller im Hintergrund

Google Authorship war ein dreijähriges Experiment, dass Google nun beendet hat. Zuerst wurden die Autorenbilder aus den Google SERPs verbannt, nun ist kein Hinweis auf den Autoren mehr zu sehen. Wo ist der Unterschied zwischen Google Authorship und Author Rank? Hat eine Webseite von der Authorship jemals profitiert? Ist das jetzt alles vorbei?

Das war Google Authorship:

Die Google Authorship war eine Möglichkeit für Autoren, Inhalte auf einer Webseite als ihre eigenen zu markieren. Nicht sichtbar für Webseitenbesucher, aber mithilfe eines Mark-Ups sichtbar für Google.
Eng verknüpft mit Google Plus (oder dem Google Plus Profil eines Autoren), konnten auf den Suchergebnisseiten (den SERPs), die Gesichter und Namen der Autoren erscheinen. Voraussetzung war die Verknüpfung mit Google Plus, die Verwendung von Klarnamen und einem Foto, auf dem ein Gesicht zu sehen war, wie hier Rand Fishkin:



weiterlesen...

Kommentar schreiben

Aktuelle Webdesign Trends

lazyapp webdesignadidas webdesign

Webdesign umfasst die visuelle und die strukturelle Gestaltung von Webseiten, natürlich für das Internet. Jedes Jahr gibt es in dieser jungen Disziplin ein paar neue Trends. Im Jahr 2013 wahren es die One-Page-Seiten und auch die Flat-Designs. Nicht immer sind diese Webdesign Trends richtig SEO konform. So stellten One-Page-Sites die SEO’s vor große Probleme.

Webdesign Trends 2014

Auch im Jahr 2014 sind die Webdesign Trends die sich durchsetzen nicht der Traum für Suchmaschinenoptimierer. Weiterhin zu den Trends im Webdesign zählen (nach wie vor) die One-Page-Seiten, die viel Suchmaschinenoptimierung erfordern.
Zwei weitere Trends haben sich aber im Jahr 2014 zu den One-Page-Webseiten als Webdesign Trend hinzugesellt. Die Full Background Image und Full Background Video Webseiten.



weiterlesen...

Kategorie Webdesign | Schlagworte |
Kommentar schreiben

Durch welche Strafe fliege ich aus dem Google Index?

Google Strafe - wann fliege ich aus dem Google Index
Heute nehmen wir im Bitskin Blog Google Strafen und Deindexierung unter die Lupe und stellen ein paar Fragen, die jeden Webmaster und SEO-Neuling interessiert dürften:

  • Welche Google Strafen gibt es?
  • Wann fliege ich wegen Backlinks aus dem Google Index?
  • Was ist Negative SEO?
  • Was mache ich, wenn ich aus dem Google Index geflogen bin?

Welche Arten von Google Strafen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Google Strafen, die manuelle Strafe und die algorithmische Strafe. Beide Strafen können verschiedene Ursachen haben, aber nur über eine davon wird man auch in den Google Webmaster Tools informiert.
Die Auswirkungen sind bei beiden Strafen entweder ein schlechteres Ranking. Bei einer manuellen Strafe kann eine Webseite aber auch komplett aus dem Google Index entfernt werden (Deindexierung).



weiterlesen...

Kategorie Google Webmaster |
Kommentar schreiben

WordPress Tutorials #2: Login und Backend

Wordpress Tutorial BackendVon der ersten Anmeldung bis zum WordPress Dashboard ist es nicht weit. Wir erklären euch das Menü und wo die Plätze für Beiträge, Seiten und allgemeine Einstellungen sind. Also: Keine Angst vor der Schaltzentrale eures CMS-Systems. Backend, ahoi!

Let’s get started: Einloggen und loslegen

Nachdem WordPress auf eurem oder einem unabhängigen Server installiert ist – das übernimmt entweder die Webdesign-Agentur eures Vertrauens oder ihr selbst, vorausgesetzt, ihr scheut die Risiken nicht. Leitet eure Domain zum richtigen Ordner auf eurem Server, in diesem Fall: der WordPress-Ordner, könnt ihr euch folgendermaßen einloggen:



weiterlesen...

Kategorie Wordpress Tutorials |
Kommentar schreiben